Aktivitäten

Jahresausflug 2017 nach Baden-Baden (Teil Zwei)

Das Spielcasino in Baden-Baden

Nachdem im April das Casino wegen einer Veranstaltung für Besucher geschlossen war, holten wir den Besuch im August nach. Das Kurhaus, indem sich das Casino befindet, ist das architektonisches Wahrzeichen der Stadt. Jeden Tag rollt die Kugel durch den Roulettekessel In historischen Räumen können die Besucher heute dem Spiel frönen, und das mit modernsten Spielautomaten. Für jeden Geldbeutel findet sich ein Glücksspiel.
Jedem Besucher sei hier eine Führung, außerhalb der Spielzeiten, empfohlen. Lernen Sie die Räumlichkeiten und den Spielablauf kennen - es lohn sich!

Auch die Stadt und ihre Gärten sind sehenswert. Hier sei der Dahlien- und der Rosengarten genannt. Aber auch die Gönneranlage lädt zum Verweilen ein.

Innenraum des Spielcasinos in Baden-Baden.
Ein Spieltisch im Casino.
Roulettekessel im Spielcasino Baden-Baden
Dahlien im Dahliengarten in Baden-Baden.

Jahresausflug 2017 nach Baden-Baden (Teil Eins)

Stadtrundfahrt mit der Bahn in Baden-Baden.

Bei unserem ersten Ausflug wurde die Stadt mittels einer Stadtrundfahrt erkundet. So kamen wir schnell und "bequem" zu jeder Sehenswürdigkeit.
Ein Besuch auf dem Hausberg von Baden-Baden durfte nicht fehlen. Das Wetter bot sich an und die Aussicht war hervorragend.

Zweitägiger Ausflug 2016 nach Bad Ems und Rüdesheim

Bad Ems

Bad Ems von oben.

Der erste Tag des zweitägigen Ausfluges gehörte Bad Ems.

Bei einem Stadtrundgang lernten wir Bad Ems mit seiner beeindruckenden Architektur kennen. Ems galt als einer der berühmtesten Badeorte Deutschlands und liegt auf beiden Seiten der Lahn.

Eine Fahrt mit der Kurwaldbahn verschaffte uns einen Überblick über die Stadt, und bescherte so manchem Mitglied in der Höhengastronomie Kaffee, Kuchen und Eis.

Ein Brunnen in Bad Ems.
Die Russische Kirche in Bad Ems.
Das Spielcasino Bad Ems.
Die Uferpromenade in Bad Ems.

Rüdesheim

Das Schild zur Drosselgasse in Rüdesheim.

An zweiten Tag ging es weiter nach Rüdesheim.

Die Rüdesheimer bezeichnen die Drosselgasse als Herzstück der Altstadt. Sie ist Treffpunkt für Einheimische und Gäste. Bei schönem Wetter gibt es fast kein Durchkommen. Man wird mehr durch die Gasse geschoben, als dass man läuft.

Ein besonderer Tag ist immer wieder "Rhein in Flammen". Ein Besuch lohnt sich!

Die Drosselgasse in Rüdesheim am Rhein.
Madonnenfigur an einer Hauswand in Rüdesheim.
Eine Einkaufsstraße in Rüdesheim.
Kleines Schloss mit Turm in Rüdesheim am Rhein.

Spontaner Ausflug 2016 in den Zoo Landau

Eingangsschild am Zoo in Landau in der Pfalz.

An einem Fototreff wurde kurzfristig beschlossen, dem Zoo Landau einen Besuch abzustatten. Vorangegangen war ein Artikel in der Zeitung, dass bei einer Führung auch ein Blick hinter die Kulissen gestattet wird.

Der Andrang war so groß, dass nur zwei der mitgereisten Mitglieder an der Führung teilnahmen. Die restlichen Mitglieder fotografierten die Tiere und Menschen im Zoo.

Ein stolzer Pfau im Zoo Landau.
Tiere im Zoo Landau.
Der Landauer Tieger.
Pflanze im Landauer Zoo.